World Café Ferdinandplatz – Veranstaltung 03.12.2018

Gestern fand die zweite Bürgerveranstaltung zum Ferdinandplatz statt. Ehrlicherweise muss man festhalten, dass es eher eine Veranstaltung rund um das neue Technische Rathaus war – es war Schwerpunkt der Debatte und Diskussion.

Wer beim World Café rund um den Neustädter Markt und dem Königsufer dabei war, kennt das didaktische Format. Thementische unter Betreuung fachkundiger Mitarbeiter der Stadtverwaltung, einem Moderator plus Protokollanten standen einer Vielzahl Bürger zur Verfügung sich in zwei Runden zu drängenden Themen des Projektes zu äußern. Gewichtet wurde besonders die Themen Städtebau und Architektur, aber auch zum Thema einer zukünftigen Struktur und Arbeitsweise der städtischen Verwaltung konnte und sollte man sich einbringen. Und für all jene, denen das nicht reicht, durfte an einem offenen Thementisch all das angesprochen werden, was bisher unbeachtet blieb.

Betont wurde abermals, das die bisher gezeigten Visualisierungen nur städtebauliche Elemente verdeutlichen, diese aber in ihrer Dimension bisher gefasst sind. Die Ergebnisse des Abends werden in die Ausschreibung des Projektes einfließen.

Wem gestern leider nicht vergönnt war, an der Debatte direkt teilzunehmen, der darf sich ab heute gern digital einbringen. Es wird eine online-Beteiligung geschaltet, die 14 Tage laufen wird. https://buergerbeteiligung.sachsen.de/…/aktuelle-th…/1011698

Uns wäre hierbei wichtig, auch die anderen Teile des Projekten noch einmal deutlich in den Fokus zu rücken. Dazu gehören eben auch der Anbau ans Karstadt, der etwa diverse Einzelarchitekturen in maximaler Breite der Parzelle erhalten soll, eine gut strukturierte, BELEBTE Dachlandschaft, statt einheitlicher Staffel-/Flachdächer, der kleinere Verwaltungsbau, der in der Betrachtung nicht abgehängt werden darf und die Platzgestaltung als solches – mit Stadtmöbeln, Bodenmaterial, Bordsteinen, Beleuchtung, Brunnen, Bepflanzung und etwa einem Pavillon.

StadtbilDDresden blieb natürlich nicht untätig und bat das Architekturbüro Patzschke & Partner Architekten aus Berlin sich der Herausforderung eines neuen Rathausgebäudes in Dresden anzunehmen.

Zum Entwurf

Das könnte Dich auch interessieren …

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung