Wohnungsbau in Sachsen boomt

Der letzte Satz ist sehr wichtig!

Wenn sogar der Chef des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rainer Seifert mittlerweile Ästhetik und schöne Orte zu einer Priorität macht: „Parallel zum Neubau-Boom hält es der Verbandschef für zentral, dass „im Sinne attraktiver Orte“ künftig auch der Teilabriss von ausgewählten Gebäuden gefördert werde.“, dann sollte es doch besonders möglich sein, dass auch Neubauten ein wohlgestalteteres Äußere bekommen! Und sich auch bewusst dafür entschieden wird.

(inkl. der Korrektur städtebaulicher Unorte, wie den Pirnaischen Platz, den Georgplatz, die Straßburger Kreuzung, den Dippoldiswalder Platz, uvm.)

http://www.sz-online.de/sachsen/wohnungsbau-in-sachsen-boomt-3899199.html

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung